Lohnt sich ein Besuch in Interlaken? 8 Gründe, warum Sie das tun sollten

interlaken worth visiting

Fragen Sie sich, ob es sich lohnt, Interlaken in Ihren Reiseplan für die Schweiz einzubauen? Dann sind Sie hier genau richtig, denn in diesem ausführlichen Leitfaden finden Sie alle Gründe, warum Sie sich Zeit für Interlaken nehmen sollten.

Die kurze Antwort lautet: Ja, Interlaken ist absolut einen Besuch wert, wenn Sie in der Schweiz unterwegs sind. Die Stadt liegt eingebettet zwischen zwei wunderschönen Seen und bietet daher nicht nur herrliche Ausblicke, sondern auch eine Fülle von Freizeitaktivitäten zu jeder Jahreszeit. Egal, ob Sie im Sommer oder im Winter in die Schweiz reisen, in Interlaken können Sie jede Menge Spaß haben, also lesen Sie weiter!

Gründe für eine Reise nach Interlaken

Harder Kulm

Aussichtspunkt Harder Kulm

Der Harder Kulm ist ein Berg oberhalb von Interlaken, der einen spektakulären Panoramablick auf die Stadt und die sie umgebenden Seen bietet. Der Berg ist entweder mit einer Standseilbahn in der Nähe des Bahnhofs Interlaken Ost oder über einen kurzen, aber steilen Wanderweg leicht erreichbar. Die Wanderung von Interlaken zum Gipfel des Harder Kulm dauert etwa 2-3 Stunden und ist für geübte Wanderer ein lohnendes Erlebnis.

Auf dem Gipfel des Berges erwartet Sie eine Aussichtsplattform, von der aus Sie einen einmaligen Blick über Interlaken haben. Es ist mit Sicherheit einer der besten Aussichtspunkte in diesem Teil der Schweiz und ein absolutes Muss für alle Reisenden, die in diese schöne Schweizer Stadt kommen.

Abenteuer

Interlaken ist eine Stadt, die für ihre Abenteuer bekannt ist und das perfekte Reiseziel in der Schweiz für alle Reisenden ist, die einen Adrenalinrausch lieben. Die Stadt liegt zwischen zwei Seen und ist von Bergen umgeben, so dass Abenteurer hier eine Fülle von Aktivitäten in der Natur unternehmen können.

Fallschirmspringen, Kajakfahren, Bungee-Jumping und sogar Skilanglauf sind in Interlaken möglich, und das zusätzlich zu den unzähligen Wander- und Radwegen. Egal, ob Sie aus einem Flugzeug springen oder einfach nur auf einen Berggipfel wandern möchten, Interlaken hat etwas für Sie.

Wanderungen

Interlaken Wandern

Interlaken ist umgeben von spektakulärer Natur in Form von Seen, Bergen und Tälern, die bei warmem Wetter endlose Wandermöglichkeiten bieten. Schnüren Sie Ihre Lieblings-Wanderschuhe, packen Sie einen Rucksack mit allem, was Sie brauchen, und gehen Sie einfach los, egal in welche Richtung.

Erkunden Sie die Rundwege um die Seen, wandern Sie bis ins Lauterbrunnental oder fahren Sie mit der Seilbahn auf einen der nahe gelegenen Berge und erkunden Sie ihn von dort aus. Die Möglichkeiten sind wirklich endlos, und Sie werden auf jeden Fall genug zu tun und zu sehen haben, ganz gleich, wie lange Ihr Aufenthalt dauert.

Brienzersee

Brienzersee
Brienzersee

Der Brienzersee wird wegen seiner surrealen Farbe, die er dem Gletscherwasser verdankt, oft als das türkisfarbene Juwel der Schweiz bezeichnet. Er ist wirklich einer der schönsten Seen des Landes und ein Höhepunkt jeder Reise in die Jungfrauregion.

Sie können den See bei einer Bootsfahrt und auf zahlreichen Wanderwegen entlang seiner Ufer erkunden. Auch von Aussichtspunkten oberhalb von Interlaken oder von einem der vielen Strandbäder aus kann man seine Schönheit bewundern.

Auch die charmanten Dörfer am Ufer des Brienzersees sollten Sie sich nicht entgehen lassen – Iseltwald, Giessbach und Brienz sind allesamt wunderschöne Orte, die Sie bei einem Tagesausflug von Interlaken aus leicht entdecken können.

Thunersee

Thunersee

Der Thunersee ist bekannt für malerische Dörfer, unzählige Wanderwege und alte Schlösser, die seine Ufer säumen. Die Dörfer am Ufer des Thunersees sind mit den Zügen und Bussen, die vom Bahnhof Interlaken West abfahren, leicht zu erreichen, und es lohnt sich, sie auch bei einem Tagesausflug von Interlaken aus zu erkunden.

Besuchen Sie das Dorf Oberhofen mit dem gleichnamigen malerischen Schloss, das am Ufer des Sees liegt. Ein Bus bringt Sie in etwa 40 Minuten von Interlaken dorthin, und Sie können den Tag damit verbringen, den weitläufigen Schlossgarten und das Museum vor Ort zu besichtigen.

Das Schloss Spiez, die St. Beatus-Höhlen, die Burgruine Weissenau und das Schloss Thun sind nur einige der weiteren sehenswerten Attraktionen am Seeufer. Auch eine Schifffahrt auf dem Thunersee ist eine gute Möglichkeit, diese Sehenswürdigkeiten zu entdecken.

Lauterbrunnental

Das Lauterbrunnental ist bekannt für seine vielen Wasserfälle, von denen einige im Hintergrund der Häuser und Chalets im Dorf Lauterbrunnen zu sehen sind. Es ist ein charmanter Ort, der von Interlaken aus leicht in einem Tagesausflug besucht werden kann, da er nur etwa eine halbe Stunde mit dem Zug entfernt ist.

Der Staubbach-Wasserfall ist zweifellos der berühmteste Wasserfall in Lauterbrunnen. Er verläuft an einer Klippe im Dorf, so dass man ihn leicht sehen kann, wenn man auf der Hauptpromenade in Lauterbrunnen spazieren geht.

Fahren Sie weiter nach Süden zu den Trümmelbachfällen, um eine Reihe von unterirdischen Wasserfällen zu sehen, die sich ihren Weg durch den Berg gebahnt haben.

Fluss Aare

Interlaken Aare

Die Aare fließt durch die Stadt Interlaken und bietet von ihren Ufern aus malerische Ausblicke. Sie teilt die Stadt praktisch in zwei Hälften und trennt die touristischen Attraktionen von den Wohngebieten der Stadt.

Dank des Flusses gibt es in Interlaken viele schöne Brücken sowie zahlreiche Restaurants, Bars und Wohnungen am Flussufer. Sie können jeden Morgen mit einer wunderschönen Aussicht auf das Wasser aufwachen oder Ihre Abende bei einem Abendessen mit herrlichem Blick auf die Aare verbringen.

Jungfraujoch

Jungfraujoch

Das Jungfraujoch ist ein Bergsattel, der zwei Gipfel in der Nähe von Interlaken in der Schweiz miteinander verbindet. Der Sattel wird als “ Top of Europe “ bezeichnet, weil er den höchstgelegenen Bahnhof und das höchste Postamt des Kontinents beherbergt.

Die gesamte Jungfrauregion ist für ihre landschaftliche Schönheit bekannt, aber die Aussicht vom Bergsattel ist etwas ganz Besonderes. Besuchen Sie die Aussichtsplattform der Sphinx, um den Panoramablick auf die Gletscher und Gipfel um Sie herum zu genießen, und vergessen Sie nicht, in den Eispalast zu gehen, um einige interessante Skulpturen zu bewundern. Sie können auch die Aussicht von einem Restaurant vor Ort genießen und im höchstgelegenen Lindt-Laden der Welt einem Chocolatier bei der Arbeit zusehen.

Lohnt sich ein Besuch in Interlaken im Sommer?

Interlaken von oben

Interlaken ist im Sommer auf jeden Fall einen Besuch wert, vor allem, wenn Sie gerne wandern oder sich auf dem Wasser vergnügen. Die zahlreichen Wanderwege, die von der Stadt ausgehen, sind im Sommer in bestem Zustand und laden zu stundenlangen Wanderungen ein.

Die Sportzentren in der Nähe der Seen sind alle geöffnet, so dass man nicht nur schwimmen, sondern auch Kajak fahren, Rafting, Parasailing usw. betreiben kann. Auch alle anderen Extremsportarten, für die Interlaken bekannt ist, sind im Sommer in vollem Umfang möglich. Wenn Sie also Bungee-Jumping oder Fallschirmspringen möchten, ist der Sommer die perfekte Jahreszeit.

Der einzige Nachteil eines Besuchs in Interlaken im Sommer ist, dass dies die beliebteste Reisezeit der Stadt ist und die Menschenmassen überhand nehmen. Auch die Übernachtungspreise sind höher als im Winter, aber dafür gibt es tolles Wetter und eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten.

Lohnt sich ein Besuch in Interlaken im Winter?

Ein Besuch in Interlaken im Winter hat durchaus seine Berechtigung, aber es ist eine ganz andere Erfahrung als ein Besuch im Sommer. Sie werden die Seen nicht in vollen Zügen genießen können, da das kalte Wasser weder zum Schwimmen noch zum Kajakfahren einlädt, aber Kreuzfahrten auf dem Brienzer- und dem Thunersee sind durchaus eine Option.

Interlaken ist bekannt für seine Nähe zu den Bergen und Skigebieten und ist daher ein guter Ort für alle, die gerne auf der Piste, beim Langlauf und sogar abseits der Pisten Ski fahren. Die Sportzentren in der Stadt bieten im Winter auch Fallschirmspringen und Paragliding an. Sie können buchstäblich im Skianzug erscheinen und aus einem Hubschrauber springen, während Sie eine atemberaubende Aussicht auf die schneebedeckten Schweizer Alpen genießen.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Ja, es lohnt sich, Interlaken im Winter zu besuchen.

Fazit: Lohnt sich ein Besuch in Interlaken?

Interlaken
Interlaken

Ja, Interlaken ist absolut sehenswert. Die Stadt ist aus guten Gründen eines der beliebtesten Reiseziele der Schweiz, nicht zuletzt wegen der bezaubernden Natur, die sie umgibt.

Nostalgische Zugfahrten, prächtige Schlösser, Bootstouren und unzählige Outdoor-Abenteuer sind nur einige der Dinge, die Touristen in diese schöne Schweizer Stadt locken. Wenn Sie gerne auf Entdeckungstour gehen und sich in der Natur aufhalten, dann ist Interlaken einer der besten Orte in der Schweiz, die Sie besuchen sollten.

Es ist auch ein großartiges Ziel, wenn Sie eine Reise in ein Skigebiet planen, dank der vielen großartigen Skimöglichkeiten in seiner unmittelbaren Umgebung. Ganz gleich, ob Sie eine Sommer- oder Winterreise in die Schweiz planen – Interlaken sollte ganz oben auf Ihrer Liste der Reiseziele im Alpenland stehen.

Häufig gestellte Fragen:

Wie viele Tage in Interlaken sind genug?

Das hängt im Allgemeinen davon ab, wofür Sie sich in dem Gebiet am meisten interessieren. Wenn Sie nur die Sehenswürdigkeiten besichtigen, ein paar nahe gelegene Dörfer erkunden und sich dann auf den Weg machen wollen, können Sie 2-3 Tage in Interlaken verbringen und so viel wie möglich erkunden.

Aber wenn Sie sich in der Natur amüsieren oder sogar Skifahren wollen, brauchen Sie mindestens eine Woche, um das Beste aus Ihrem Aufenthalt in Interlaken zu machen.

Warum ist Interlaken so berühmt?

Interlaken ist berühmt für seine hervorragende geografische Lage in der Zentralschweiz, die es zu einem idealen Ort für einen Besuch macht, unabhängig davon, wofür Sie sich am meisten interessieren. Die Stadt liegt zwischen zwei Seen und ist daher eine gute Option für den Sommerurlaub, sie ist von hohen Bergen umgeben, die viele ausgezeichnete Skimöglichkeiten bieten, und sie ist mit allen grösseren Städten durch die Bahn verbunden, so dass man in ein oder zwei Stunden in Zürich oder Bern sein kann.

Ist Interlaken teuer?

Interlaken ist teuer, aber nicht teurer als andere beliebte Schweizer Städte. Es ist sicherlich nicht teurer als Genf oder Zürich, also eine etwas erschwinglichere Option als eine Schweizer Metropole.

Der Geldbetrag, den Sie für Interlaken benötigen, hängt auch von der Art der Unterkunft ab, die Sie in der Stadt wählen. Sie können sehr wenig Geld ausgeben, wenn Sie in einer der Herbergen übernachten oder einen Campingplatz mieten, aber Sie können auch für das kultige Victoria Jungfrau Grand Hotel bezahlen und sich während Ihres Besuchs verwöhnen lassen.

Kann man sich in Interlaken auch ohne Auto fortbewegen?

Ein Auto ist empfehlenswert, wenn Sie die umliegenden Dörfer erkunden wollen, aber Sie können sich in Interlaken auch ohne Auto bewegen. Mieten Sie einfach Fahrräder, wenn Sie längere Ausflüge machen wollen, oder stellen Sie sich darauf ein, viel zu Fuß zu gehen.

Von Interlaken aus führen Wanderwege in die nahe gelegenen Dörfer, so dass Sie problemlos überall hinwandern können, wenn Sie mehrere Stunden am Tag unterwegs sind. Ein Auto ist sicherlich hilfreich, aber das ausgezeichnete öffentliche Verkehrsnetz sowie die Wander- und Radwege machen es den Reisenden leicht, sich auch ohne eigenes Fahrzeug fortzubewegen.

Written by Ashley Faulkes
As a twenty-year resident of Switzerland, I am passionate about exploring every nook and cranny of this beautiful country, I spend my days deep in the great Swiss outdoors, and love to share these experiences and insights with fellow travel enthusiasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert