Mont Blanc Express: Beginnen Sie eine landschaftlich reizvolle Zugfahrt

mont blanc express

Der Mont-Blanc-Express ist ein malerischer Bergzug, der die Fahrgäste über die Alpen und Alpendörfer von der Schweiz nach Frankreich bringt. Der Zug verkehrt seit mehr als einem Jahrhundert und verbindet Martigny in der Schweiz mit Chamonix in Frankreich.

Die Fahrt mit dem Mont-Blanc-Express ist nicht nur eine Möglichkeit, nach Chamonix und auf die französische Seite der Alpen zu gelangen, sondern auch eine beliebte Touristenattraktion, denn sie bietet atemberaubende Ausblicke auf die Alpen und die umliegende Landschaft, wie z. B. das zauberhafte Trient-Tal entlang der Strecke.

Grundsätzlich lohnt sich eine Fahrt mit diesem Zug, wenn Sie in der Nähe des Genfer Sees in der Schweiz sind, und hier finden Sie alle Details, die Sie darüber wissen müssen.

Die Mont Blanc Express Route

Montblanc-Express
© Mont-Blanc Express

Der Zug ist nur 38 km lang und fährt von Martigny in der Schweiz nach Chamonix in Frankreich.

Von Martigny aus fahren Sie durch das Rhonetal nach Vernayaz und die beeindruckende Trient-Schlucht, bevor Sie den steilsten Abschnitt der Strecke bis zum Dorf Salvan in Angriff nehmen.

Die Fahrt geht dann weiter nach Marécottesl Le Trétien, Finhaut und Le Châtelard, wo der Schweizer Teil der Reise endet, bevor der Zug nach Frankreich überführt wird.

Anschließend fährt der Zug durch den Mont-Blanc-Tunnel, den höchsten Straßentunnel Europas, nach Frankreich ein. Französische Stationen sind Vallorcine – ein Dorf in der Haute-Savoie – und das berühmte Chamonix Mont Blanc, am Fuße des imposanten Mont Blanc, dem höchsten Gipfel Europas.

Sie können nach Belieben an jeder Haltestelle aussteigen, um die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke zu besichtigen, oder Sie können an Bord bleiben und die wunderschöne Aussicht auf die wilden Schluchten, das Tal von Chamonix, die Berggipfel und die Felsen entlang der Strecke genießen.

Mont Blanc Express Fahrkarten

Die Fahrkarten für den Mont Blanc Express können online oder am Bahnhof am Tag der Abfahrt gekauft werden. Die Kosten für die Fahrkarte variieren je nach Jahreszeit, Reiseklasse und Art der Fahrkarte, die Sie kaufen – im Allgemeinen sind sie jedoch nicht sehr teuer.

Sie können auch Kombitickets kaufen, mit denen Sie zum Beispiel gleichzeitig den Zoo betreten und mit dem Zug fahren können.

Fahrplan des Mont Blanc Express

Der Mont-Blanc-Express verkehrt täglich von den frühen Morgenstunden über den ganzen Tag bis in den Abend hinein. Links zu den beiden Fahrplänen aus Frankreich und aus der Schweiz finden Sie hier.

Der erste Zug fährt gegen 7 Uhr morgens in Martigny oder Chamonix ab und der letzte Zug fährt gegen 18 Uhr in Martigny oder Chamonix ab, wobei mehrere Abfahrten über den Tag verteilt sind.

Der Fahrplan variiert je nach Jahreszeit, und es wird den Fahrgästen empfohlen, sich vor der Reise über den Fahrplan zu informieren.

Was Sie während der Zugfahrt erwartet

Montblanc-Express
© Mont-Blanc Express

Die Fahrt mit dem Mont Blanc Express ist ein landschaftlich reizvolles und entspannendes Erlebnis, denn der Zug ist mit bequemen Sitzen, großen Fenstern und einer Klimaanlage ausgestattet, die eine komfortable und angenehme Reise ermöglichen.

Während sich der Zug durch Berge, Schluchten, Täler und mehr schlängelt, können die Fahrgäste atemberaubende Ausblicke auf die Alpen und die umliegende Landschaft genießen.

Einer meiner Lieblingsausblicke ist das Rhonetal hinunter zum Genfer See, wenn man oberhalb von Martigny in die Alpen aufsteigt.

Auch die wilde Trient-Schlucht, unzählige Berggipfel, Wasserfälle, Wälder, Flüsse und vieles mehr werden Sie auf der Fahrt nach Chamonix sehen. Eine schöne Aussicht auf dem Weg ist das Tal von Chamonix auf der französischen Seite, vor allem wenn der Mont Blanc, der höchste Gipfel Europas, in Sicht kommt.

Unterwegs müssen Sie umsteigen, was auf der Website des Mont-Blanc-Express nicht besonders deutlich gemacht wird. Das ändert sich in Vallorcine, wenn man in eine Bergbahn einsteigt.

Vergewissern Sie sich außerdem, dass Sie über gültige Einreisepapiere verfügen, denn Sie überqueren die Grenzen und genießen unterwegs die Aussicht auf majestätische Bergfelsen und alpine Dörfer.

Häufig gestellte Fragen

Gilt der Swiss Travel Pass auch für den Mont Blanc Express?

Ja, der Swiss Travel Pass gilt für den Mont Blanc Express. Reisende mit einem Swiss Travel Pass können kostenlos mit dem Mont Blanc Express fahren.

Wie lange dauert es, die gesamte Strecke zu fahren?

Die gesamte Fahrt von Anfang bis Ende dauert etwa 1 Stunde und 30 Minuten, aber Sie können den ganzen Tag damit verbringen, von Zug zu Zug zu springen und jeden Halt zu erkunden.

Wann ist die beste Zeit für eine Fahrt mit dem Mont Blanc Express?

Hinzu kommt, dass im Juni und September viel weniger Touristen den Zug benutzen, vor allem im Vergleich zu Juli und August.

Die beste Reisezeit für den Mont-Blanc-Express sind die Monate Juni und September, denn in dieser Zeit ist das Wetter warm und sonnig und die Landschaft am schönsten.

Auch der Winter ist eine wunderbare Zeit, um mit dem Zug zu fahren, da man dann die verschneiten Landschaften sehen kann.

Written by Ashley Faulkes
As a twenty-year resident of Switzerland, I am passionate about exploring every nook and cranny of this beautiful country, I spend my days deep in the great Swiss outdoors, and love to share these experiences and insights with fellow travel enthusiasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert