Typisches Schweizer Frühstück – Müsli & andere Auswahlmöglichkeiten

Wenn es um das Frühstück geht, essen die Schweizerinnen und Schweizer eine Vielzahl von verschiedenen Dingen. Von einem schnellen Croissant und Kaffee bis hin zu einem ausgedehnten Brunch. Was genau die Schweizer typischerweise essen, ist schwer zu sagen.

Es gibt jedoch eine Liste von Dingen, die die Schweizer, die ich kenne, zum Frühstück essen. Es kommt darauf an, ob sie alleinstehend sind, Kinder haben, morgens Zeit haben oder sich am Wochenende eine Auszeit nehmen. Genau wie überall sonst auf der Welt.

Hier ist die vollständige Liste:

Bircher Müsli

Bircher Müesli zum Schweizer Frühstück
Bircher Müsli zum Schweizer Frühstück – Bild von Wikimedia

Viele Menschen lieben eine gesunde Schüssel Bircher Müsli am Morgen. Immerhin wurde sie Anfang des 20. Jahrhunderts von Maximilian Oskar Bircher-Benner in Zürich erfunden, als er dort Medizin studierte.

Eigentlich als gesunde Vorspeise gedacht, hat es sich inzwischen zu einem Frühstück entwickelt, das alle Schweizer kennen und lieben.

Was ist also in einer typischen Schüssel Bircher Müsli enthalten? Hier ist eine kurze Liste der Zutaten:

  • Haferflocken
  • Wasser
  • Zitronensaft
  • Kondensmilch (oder frische Milch)
  • Apfel
  • Haselnüsse oder Mandeln

Natürlich gibt es unendlich viele Bircher Müsli-Variationen auf dem Markt, aber das oben genannte ist das Original.

Kaffee und ein Gipfeli

Kaffee und ein Gipfeli
Kaffee und ein Gipfeli – Bild über Kake

Für viele Schweizerinnen und Schweizer, die gerne unterwegs essen, ist ein Kaffee und ein Gipfeli das typische Frühstück. Auf Schweizerdeutsch bedeutet „Gipfeli“ Croissant. Und die Schweizer haben im Vergleich zu den Franzosen ihre eigene Variante des Croissants. Als ich vor vielen Jahren zum ersten Mal hierher kam, waren sie noch ziemlich brotig. In der Zwischenzeit finden Sie viele der folgenden Gifelis in einer Bäckerei oder einem Coop-Supermarkt zum Mitnehmen:

  • Traditionelles Schweizer Gipfelbrot – wie ein Hörnchen geformt
  • Schoggi Gipfeli – mit Schokolade gefülltes Hörnchen
  • Laugengipfeli – herzhaftes Croissant
  • Französische Gipfeli oder Buttergipfeli (die Sie als flockige Croissants kennen)
  • Schinken-Gipfeli – mit Schinken gefülltes Croissant

Brot und Marmelade, oder Müsli

Schweizer Zopfbrot - typisches Frühstücksbrot in der Schweiz
Schweizer Zopfbrot – typisches Frühstücksbrot in der Schweiz

Viele Schweizer Familien halten es morgens auch einfach und essen nur Brot mit Butter, Marmelade, Honig oder vielleicht Nutella. Manche Leute bevorzugen die deutsche Art – mit Käse, Schinken oder Salami.

Andere neigen eher dazu, eine Art Müsli zu essen. Obwohl dies früher weniger üblich war, ist das amerikanische Müslifrühstück in der Schweiz mit der Zeit immer beliebter geworden. In der Schweiz wird für die kommenden fünf Jahre sogar ein Wachstum des Getreidemarktes von über 9% erwartet. Sagen Sie es nicht Dr. Bircher-Benner, er würde sich im Grab umdrehen!

Heiße Schokolade

Heiße Schokolade
Heiße Schokolade

Heiße Schokolade ist ein weiteres beliebtes Schweizer Frühstück. Sicher, es ist kein Lebensmittel, aber fast jeder Schweizer, den Sie treffen, ist mit Caotina aufgewachsen. Es handelt sich um eine heiße Schokolade, die überall erhältlich ist. Von Supermärkten bis zu Frühstücksbuffets in Hotels. Und natürlich ist dieses Schweizer Frühstücksgetränk auch in jedem Schweizer Haushalt zu finden.

Brunch am Wochenende

Typisches Brunch-Essen in der Schweiz am Sonntag
Typisches Brunch-Essen in der Schweiz am Sonntag

Am Wochenende nehmen sich die Schweizerinnen und Schweizer typischerweise viel mehr Zeit für das Frühstück. Und der Brunch am Sonntag ist in Großstädten wie Zürich mittlerweile eine große Tradition.

Die Idee des Brunch war nicht so populär, als ich zum ersten Mal ins Land kam, aber zwei Jahrzehnte später hat sie sich wie verrückt entwickelt.

Brunch bedeutet für Schweizerinnen und Schweizer in der Regel ein grosses Frühstück. Von Eiern und Speck über Brot und Marmelade bis hin zu Pfannkuchen mit Blaubeeren oder einem noch größeren Brunch-Buffet.

Viele Restaurants und Hotels bieten am Sonntagmorgen von früh bis etwa 14 Uhr Brunch an. Und in den Großstädten ist es oft sehr schwierig, an die besten Plätze zu kommen.

Häufig gestellte Fragen

Wie heisst das Frühstück in der Schweiz?

In der Deutschschweiz wird das Frühstück Frühstuck oder Zmorge genannt. Zmorge ist das schweizerdeutsche Wort für Frühstück und bedeutet wörtlich „am Morgen“.

Essen die Schweizer Müsli?

Ja, die Schweizer essen definitiv Müsli zum Frühstück. Tatsächlich wurde das Bircher Müsli Anfang des 20. Jahrhunderts in Zürich von einem Schweizer Arzt erfunden.

Was ist ein Müsli nach Schweizer Art?

Das Schweizer Müsli ist das Bircher Müsli, das Anfang des 20. Jahrhunderts in der Schweiz erfunden wurde. Es ist wie Overnight Oats und besteht aus Haferflocken, Nüssen und Früchten, die über Nacht in Joghurt eingeweicht werden.

Written by Ashley Faulkes
As a twenty-year resident of Switzerland, I am passionate about exploring every nook and cranny of this beautiful country, I spend my days deep in the great Swiss outdoors, and love to share these experiences and insights with fellow travel enthusiasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert