Versteckte Juwelen in der Schweiz: 15 atemberaubende Orte zu besuchen

hidden gems switzerland

Die Schweiz ist eines der schönsten Länder, die ich je gesehen habe, und ich kann Ihnen versichern, dass ich schon an einigen Orten gewesen bin.

Die Schönheit der Schweiz ist jedoch kein Geheimnis, und daher können einige der Orte, die Sie besuchen möchten, ziemlich stark von Touristen frequentiert sein. Aber es gibt immer noch einige verborgene Perlen, die etwas abseits der ausgetretenen Pfade liegen und die es zu entdecken gilt.

Begleiten Sie mich, wenn ich einige der besten versteckten Juwelen der Schweiz vorstelle, damit Sie auf Ihrer Reise ein paar abgelegene Orte finden können, die Sie besuchen sollten.

Nendaz

Nendaz
Nendaz

Eines der großen versteckten Juwelen der Schweiz ist der charmante Skiort Nendaz. Versteckt im 4-Valleys-Skigebiet im Wallis, Schweiz, ist dieses kleine Alpendorf so malerisch wie es nur sein kann, mit Blick auf die Berge, engen Gassen und schöner alpiner Architektur – es ist ein atemberaubender Ort.

Dieses versteckte Juwel ist ein großartiger Ort für Wintersportarten wie Skifahren und Winterwandern, aber auch für hervorragende Sommerwanderungen und Mountainbiking.

Das Skigebiet eignet sich hervorragend für alle Erfahrungsstufen und Altersgruppen, von der Familie bis zum Freeriden abseits der Pisten. Die Wanderwege in der Gegend bieten einen Einblick in kleine Dörfer, Bauernhöfe und Wälder, die alten Wasserwegen folgen und vom Ortszentrum aus leicht zu erreichen sind.

Von Nendaz aus lassen sich auch schöne Tagesausflüge nach Sitten, Martigny, Zermatt, Spiez, Interlaken und Bern unternehmen.

Das Dorf selbst bietet alles, was das Herz begehrt, von großartigen Unterkünften bis hin zu schönen Restaurants, Bars und vielem mehr.

Stoos

Stoos
Stoos

Ein weiteres verstecktes Juwel ist das Dorf Stoos, das auf dem Fronalpstock liegt und den Vierwaldstättersee überblickt. Die Aussicht vom Stoos auf den Vierwaldstättersee und die Schweizer Alpen ist einfach unglaublich.

Die Anreise zum Stoos ist ein Teil des Abenteuers, denn Sie müssen mit der steilsten Standseilbahn der Welt hinauf zur Stoosbahnstation fahren. Die Fahrt dauert etwa 10 Minuten, und Sie überwinden 740 Meter bei einer Steigung von 110 Prozent, wobei die Aussicht auf dem Weg unschlagbar ist.

Nach Ihrer Ankunft können Sie das kleine Dorf Stoos in weniger als einer Stunde zu Fuß erkunden, bevor Sie den Sessellift nehmen, der Sie zum Skigebiet und zu den Wanderwegen auf dem Gipfel des Berges bringt.

Von den zahlreichen Aussichtsplattformen aus hat man einen unendlichen Blick auf 10 Alpenseen, die alle von atemberaubenden Landschaften umgeben sind.

Die Anreise zum Stoos ist von Luzern und Zürich aus sehr einfach. Nehmen Sie einfach die öffentlichen Verkehrsmittel zur Stoosbahn oder fahren Sie mit dem Auto dorthin, wenn Sie ein Auto haben.

Weinberg-Terrassen Lavaux

Lavaux-Weinberge am Genfersee
Weinberg-Terrassen Lavaux

Hinter Lutry, einer wunderschönen Stadt am Ufer des Genfer Sees, befindet sich eines der schönsten versteckten Juwelen der Schweiz: die Weinbergterrassen des Lavaux.

Die Weinbergterrassen des Lavaux sind keine typische Touristenattraktion, denn sie gehen auf das 11. Jahrhundert zurück und wurden 2007 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Weinberge, die sich von Lutry bis nach Vevey erstrecken, sind ein wunderschönes Wandergebiet mit endlosen Ausblicken auf den Genfer See und die Schweizer Alpen.

Auf Ihrer Wanderung entlang der Weinberge und durch ein malerisches Dorf nach dem anderen können Sie in Weinbergen und kleinen Restaurants einkehren und den lokalen Wein genießen.

Man sagt, dass die Weine dieser Region von drei Sonnen profitieren – der Sonne, der Reflexion des Genfer Sees und den warmen Steinen der Terrassen. Er hat einen recht mineralischen Geschmack, der aber mit der Aussicht auf die Berge sehr gut harmoniert.

Die Anreise zu den Weinbergterrassen des Lavaux ist sehr einfach. Nehmen Sie einfach den Zug nach Lutry und gehen Sie dann vom Bahnhof aus in die Weinberge hinauf.

St. Beatus-Höhlen

St. Beatus-Höhlen
St. Beatus-Höhlen

Ein verstecktes Juwel, das man unbedingt gesehen haben muss, wenn man sich in der Nähe von Interlaken aufhält, sind die St. Beatus-Höhlen.

Die St. Beatus-Höhlen liegen am Ufer des Thunersees, nur 10 bis 15 Minuten ausserhalb von Interlaken. Sie sind einzigartig und man kann einen kleinen Teil des Höhlenkomplexes begehen, der für Besucher sicher gemacht wurde.

Die Höhlen verdanken ihren Namen einer Schweizer Legende, die besagt, dass im Jahr 100 n. Chr. ein Mönch namens St. Beatus den Drachen, der die Höhlen bewohnte, bekämpfte und tötete.

Stellen Sie sich bei einem Rundgang durch das Höhlensystem vor, dass dort ein Drache lebt, und bewundern Sie die wunderschönen Stalagmiten und Stalaktiten. Das Höhlensystem beherbergt auch unterirdische Wasserfälle und Wasserläufe, die sehr cool anzusehen sind.

Die Gegend um die St.-Beatus-Höhlen ist ebenfalls sehr schön, und es gibt Wanderwege, die in die Berge oder um den See herum führen. Es gibt auch ein schönes Restaurant mit Blick auf den Thunersee, in dem man zu Mittag essen kann.

Creux du Van

Creux de Van

Creux du Van ist auch ein verstecktes Juwel in der Schweiz, das meiner Meinung nach auf jeden Fall einen Besuch wert ist, vor allem wenn Sie die Natur lieben und gerne wandern.

Er befindet sich im Kanton Neuenburg und ist ein natürliches Amphitheater aus 160 Meter hohen und drei Kilometer breiten Kalksteinfelsen.

Wandern inmitten einer atemberaubenden Landschaft und mit Panoramablick auf die umliegenden Landschaften der Alpen und des Juras ist etwas ganz Besonderes.

In der Gegend um den Creux de Van sind auch Gämsen, Steinböcke und Murmeltiere zu Hause. Sie haben die Möglichkeit, an einer geführten Tour teilzunehmen, um mehr über die örtliche Tier- und Pflanzenwelt zu erfahren, oder sich einfach auf eigene Faust durch die atemberaubende Natur zu bewegen und dabei nach Wildtieren Ausschau zu halten.

In der Gegend gibt es auch viele andere tolle Aktivitäten wie Paragliding, Klettern und Mountainbiking. Außerdem gibt es viele kleine Cafés und Restaurants, in denen man mittags einkehren kann und die eine herrliche Aussicht bieten.

Aescher

Gästehaus Aescher
Gästehaus Aescher

Aescher bezieht sich auf das Gästehaus Aescher, ein verstecktes Juwel in den Appenzeller Alpen in der Schweiz. Einst ein verstecktes Juwel, bis es auf der Titelseite des National Geographic abgebildet war, ist es in meinen Augen immer noch einen Besuch wert.

Das Holzhaus ist in die Seite einer Klippe in 1.450 Metern Höhe gebaut und die Rückwand des Hauses ist die Klippe. Es ist eines der einzigartigsten Gebäude, die Sie jemals sehen werden.

Sie können zwar nicht mehr im Gästehaus übernachten, aber Sie können es zum Mittagessen besuchen. Es wird von einer charmanten Familie geführt, die das ganze Jahr über dort wohnt, und ist ein wunderbarer Ort für ein Mittagessen, vor allem wegen der zauberhaften Aussicht auf die Appenzeller Alpen.

Außerdem können Sie die Umgebung auf zahlreichen Wanderwegen erkunden. Auch ein Besuch der nahe gelegenen Stadt Wasserauen mit ihren zahlreichen Geschäften und Restaurants sowie einem schönen Bergsee, der zum Baden und Bootfahren einlädt, lohnt sich.

Sie erreichen das Gästehaus Aescher über eine sehr intensive Wanderung oder mit der Seilbahn. Die Fahrt von Zürich nach Aescher dauert etwa 2,5 Stunden und kann als Tagesausflug durchgeführt werden.

Aletschgletscher

Aletschgletscher
Aletschgletscher

Der Aletschgletscher ist ein Anblick, der sich nur schwer in Worte fassen lässt. Er ist der größte Gletscher der Alpen und ist buchstäblich ein 23 km langer Fluss aus Eis, der insgesamt 86 Quadratkilometer bedeckt und aufgrund seiner außergewöhnlichen natürlichen Schönheit und wissenschaftlichen Bedeutung zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört.

In den Berner Alpen unweit von Interlaken gelegen, können Sie auf dem Gletscher wandern und Ski fahren und dabei die einzigartige und magische Naturkulisse, die ihn umgibt, genießen.

Der Gletscher liegt auf über 4.000 Metern über dem Meeresspiegel und ist umgeben von mehreren Viertausendern, darunter Jungfrau, Mönch und Eiger. Die Aussicht ist so dramatisch, wie sie nur sein kann.

Die Anreise zum Aletschgletscher ist recht einfach. Sie müssen sich auf den Weg nach Fiesch machen und die Seilbahn/Gondel zur Fiescheralp nehmen. Sobald Sie angekommen sind, müssen Sie sich mit Ihrem Führer treffen und können dann die Wanderung zum Gletscher beginnen.

Niesenbahn

Niesenbahn

Wenn Sie das versteckte Schweizer Juwel, die Niesenbahn, erreicht haben, ist es an der Zeit, mit ihr auf den Gipfel des Niesen zu fahren.

In der Nähe des Thunersees und unweit von Interlaken gelegen, ist die Fahrt hinauf zum Berggipfel einfach magisch, mit Panoramablick auf die Schweizer Alpen, Alpenseen und die umliegenden Täler.

Auf dem Gipfel des Niesen können Sie eine Reihe von Aktivitäten wie Wandern, Gleitschirmfliegen und ein Essen im Bergrestaurant genießen.

Es gibt zahlreiche Wanderwege, die zu malerischen Aussichtspunkten führen, von denen aus man einen anderen Blick auf die umliegenden Landschaften hat.

Sie haben auch die Möglichkeit, mit der Seilbahn hinaufzufahren, um den Gipfel zu wandern, im Restaurant zu Mittag zu essen und dann wieder hinunterzuwandern, anstatt mit der Seilbahn hinunterzufahren.

Die Anreise zur Niesenbahn ist ebenfalls sehr einfach, vor allem, wenn man in der nahe gelegenen Stadt Interlaken wohnt.

Greyerzerland

Greyerzerland
Gruyères

Wenn Sie auf der Suche nach einem echten Schweizer Erlebnis sind, das Schweizer Geschichte, Kultur, Küche und Natur miteinander verbindet, dann sollte eine Reise zum versteckten Juwel Gruyeres ganz oben auf Ihrer Liste stehen.

Gruyeres ist eine malerische mittelalterliche Stadt im Kanton Freiburg, die für ihren berühmten Käse und ihre reizvolle Architektur bekannt ist. Kunstliebhaber müssen unbedingt das HR Giger Museum besuchen.

Das Museum, das im ebenfalls sehenswerten Schloss Gruyeres untergebracht ist, beherbergt Werke von HR Giger und ist die meistbesuchte Attraktion der Stadt.

Auch ein Spaziergang durch die Stadt mit ihren engen Gassen, historischen Gebäuden und malerischen Geschäften ist ein Genuss. Besuchen Sie unbedingt die Gruyère-Käserei, wo Sie mehr über die Käseherstellung erfahren und den berühmten Käse probieren können.

Von Greyerz aus führen zahlreiche Wanderwege in die Alpen, und im Winter sind auch die Skipisten nur einen Katzensprung entfernt.

Die Anreise nach Gruyeres ist von Genf, Bern oder Lausanne aus sehr einfach und dauert mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nur 2 Stunden.

Gimmelwald

Gimmelwald
Gimmelwald

Am Ende des wunderschönen Lauterbrunnentals und am Fuße des UNESCO-Schutzgebietes Jungfrau-Aletsch-Gletscher gelegen, ist die wunderschöne autofreie Altstadt von Gimmelwald ein Stück Alpenparadies.

Es ist der perfekte Ort für einen ruhigen, landschaftlich reizvollen Kurzurlaub in den Schweizer Alpen mit vielen schönen touristischen Attraktionen in der Stadt und in der Nähe.

Das Dorf ist berühmt für seine traditionelle Schweizer Chalet-Architektur, die unglaubliche Aussicht auf die Berge und die tollen alpinen Aktivitäten.

Von Gimmelwald aus können Sie in die Berge wandern, Ski fahren, Gleitschirmfliegen und vieles mehr. Ein Ausflug in das nahe gelegene Lauterbrunnental, ein Tal mit 72 Wasserfällen, ist ebenfalls ein Muss. Es ist eines der schönsten Täler der Schweiz, liegt direkt an der Bergstrasse und beherbergt die berühmten Wasserfälle Staubbachfall und Trümmelbachfälle.

Es gibt zwei Möglichkeiten, nach Gimmelwald zu gelangen. Entweder Sie fahren mit dem Zug bis zum Bahnhof Lauterbrunnen und dann mit dem Bus ins Dorf oder Sie nehmen die Seilbahn von Stechelberg nach Mürren und dann eine kurze Zugfahrt oder eine Wanderung nach Gimmelwald.

Guarda

guarda schweiz
Guarda

Guarda ist eine der am besten versteckten Perlen der Schweiz, da es einige der schönsten Landschaften der Schweizer Alpen mit einem der schönsten Dörfer der Schweiz verbindet.

Guarda liegt im Unterengadin in der Ostschweiz und ist die Heimat wunderschöner Schweizer Architektur mit ihren farbenfrohen und einzigartigen Häusern, die bis ins 17. Diese alte Stadt wurde 1975 sogar mit dem Wakker-Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet und hat sich seitdem kaum verändert.

Während Ihres Aufenthalts in Guarda sollten Sie unbedingt die engen Gassen und historischen Gebäude des Dorfes erkunden, in den Restaurants die lokale Engadiner Küche probieren und das berühmte Museum Chasa Jaura besuchen, in dem das traditionelle Leben und die Kultur des Engadins gezeigt werden.

Auch eine Wanderung durch das Unterengadin ist ein Muss, denn man folgt einem wunderschönen Fluss durch das Tal und geniesst dabei eine traumhafte Aussicht auf die Berge.

Die Anreise nach Guarda ist einfach: Nehmen Sie den Zug in die nahe gelegene Stadt Scuol und steigen Sie dann in einen Bus, der Sie direkt ins Dorf bringt. Sie können auch in einem der wenigen Hotels in Guarda übernachten, wenn Sie auf der Suche nach einem ruhigen alpinen Rückzugsort sind.

Flims

Flims
Flim Laax Mountainbikestrecke

Der Berg- und Skiort Flims ist ein weiterer großartiger Ort, den man bei einem Besuch in der Schweiz gesehen haben sollte, und ein wahres verstecktes Juwel.

Es ist nicht nur ein bezauberndes Alpendorf mit schönen alten Gebäuden und einem herrlichen Blick auf die Berge, sondern beherbergt auch Thermalbäder und Kurorte und ist ein großartiger Ort für Aktivitäten im Winter und im Sommer.

Im Winter kann man hier hervorragend Skifahren und Snowboarden, und im Sommer kann man in den nahe gelegenen Seen wandern, mountainbiken und schwimmen.

Die Gegend ist auch für ihre Thermalbäder bekannt, weshalb ein Aufenthalt in den natürlichen Heilquellen ein Muss ist – die berühmteste davon ist die Tamina Therme in Bad Ragaz.

Die Anreise nach Flims ist sehr einfach, wenn Sie während Ihres Besuchs ein Auto haben. Oder Sie fahren mit dem Zug nach Chur und dann mit dem Bus nach Flims.

Appenzell

Appenzell
Appenzell

Appenzell ist eine kleine, malerische Stadt im Kanton Appenzell Innerrhoden in der Ostschweiz.

Die Stadt ist bekannt für ihre wunderschön erhaltenen Gebäude und den atemberaubenden Blick auf die Berge. Erkunden Sie die engen Gassen der Stadt, besichtigen Sie die alten Gebäude aus dem Mittelalter und besuchen Sie das berühmte Appenzeller Volkskundemuseum, in dem die Geschichte und Kultur der Region präsentiert wird.

Die Region ist auch für ihren traditionellen Schweizer Käse und ihre Schokolade bekannt, die Sie in den örtlichen Geschäften und auf den Märkten probieren sollten.

Foroglio

foroglio schweiz
Foroglio

Foroglio liegt am Ende eines der schönsten Täler der Schweizer Alpen und verbindet den Charme eines alten Dorfes mit einer atemberaubenden Naturschönheit.

Das in der Nähe von Locarno nahe der schweizerisch-italienischen Grenze gelegene Dorf Foroglio ist das letzte Dorf des Verzascatals und bekannt für seine atemberaubenden Wasserfälle, charmanten Häuser und schönen Landschaften.

Ein Besuch in Foroglio beinhaltet einen Spaziergang durch die alte Alpenarchitektur mit ihren historischen Gebäuden und einen Besuch des kleinen Museums, das die Geschichte und Kultur der Region zeigt.

Sie sollten auch eine kurze Wanderung zum nahe gelegenen Wasserfall unternehmen, entlang des schönen Flusses wandern und schwimmen gehen sowie im Dorfrestaurant zu Mittag essen.

Um nach Foroglio zu gelangen, fahren Sie zunächst mit dem Zug nach Locarno und dann mit dem Bus das Tal hinauf ins Dorf.

Wengen

Wengen

Wengen ist ein weiteres charmantes Alpendorf, das direkt neben dem Lauterbrunnental liegt. Es ist ein autofreies Dorf im Chalet-Stil, das sich perfekt für einen ruhigen alpinen Rückzug in die Natur eignet.

Die Aussicht auf die Berge von Wengen ist kaum zu übertreffen, vor allem, wenn man durch die Straßen mit Gebäuden aus der Zeit um 1800 schlendert.

Es ist auch ein großartiger Ort zum Wandern und Skifahren, um das Jungfraujoch, das Lauterbrunnental, Gimmelwald und vieles mehr zu besuchen, was die Jungfrau-Region zu bieten hat.

Written by Ashley Faulkes
As a twenty-year resident of Switzerland, I am passionate about exploring every nook and cranny of this beautiful country, I spend my days deep in the great Swiss outdoors, and love to share these experiences and insights with fellow travel enthusiasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert